1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Inflation dämpft Konsumklima

Wachsende Inflationsängste und die Unruhen in Nordafrika haben der Konsumlaune der deutschen Verbraucher im März einen leichten Dämpfer versetzt. Der Aufwärtstrend sei vorerst gestoppt, teilte die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) am Dienstag in Nürnberg mit. Der Konsumklimaindex werde im April von 6,0 auf 5,9 Punkte sinken. Zu dieser Entwicklung trage vor allem der wachsende Konjunkturpessimismus bei, berichteten die Nürnberger Konsumforscher. Viele Haushalte rechneten zudem mit etwas geringeren Einkommen als in den Vormonaten. Entsprechend wollten sie ihre Ausgaben leicht drosseln. Insgesamt bewege sich die Konsumstimmung aber weiterhin auf hohem Niveau, betonten die Konsumforscher.