1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Infineon und Philips sollen Chips für deutschen Reisepass liefern

Der Halbleiterhersteller Infineon und der Elektronik-Konzern Philips sollen Chips für die neuen deutschen Reisepässe liefern. Zudem sei man mit der Herstellung eines speziell für Ausweise und Reisepässe entwickelten Chipgehäuses beauftragt worden, teilten beide Unternehmen am Donnerstag mit. Zum erwarteten Umsatzvolumen wurden keine Angaben gemacht. Eine Infineon-Sprecherin erklärte aber: "Das ist ein sehr wichtiges Projekt für uns." In Deutschland gebe es derzeit etwa 24 Millionen Reisepässe, davon würden jährlich rund zwei Millionen Pässe ausgetauscht oder neu ausgestellt.

  • Datum 02.06.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6jEx
  • Datum 02.06.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6jEx