1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Infineon setzt auf China

Der Münchner Chiphersteller Infineon hat am Donnerstag im nahe Schanghai gelegenen Suzhou der Grundstein für eine neue Fabrik gelegt. Nach der für Anfang 2005 geplanten Fertigstellung sollen dort rund 1000 Beschäftigte bis zu eine Milliarde Chips pro Jahr produzieren. Die dafür über zehn Jahre angelegte Investitionssumme von insgesamt einer Milliarde US-Dollar verschlingt den Löwenanteil der in den kommenden Jahren für China geplanten Ausgaben.

  • Datum 30.10.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4Gfh
  • Datum 30.10.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4Gfh