1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Infineon investiert in China

Der Münchner Halbleiterkonzern Infineon verstärkt nach einem Zeitungsbericht seine Aktivitäten in China. Der drittgrößte Speicherchiphersteller der Welt werde in Kürze die Verträge zur Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens unterzeichnen, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung". Noch im Herbst solle nach dem Willen von Infineon-Chef Ulrich Schumacher mit dem Bau einer Chipfabrik in der Nähe von Schanghai begonnen werden. Die Produktion solle im Jahr 2005 anlaufen.