1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Infineon geht nach China

Der Münchner Halbleiterkonzern Infineon hat ein Entwicklungszentrum in China eröffnet. Bis 2007 sollen rund 1.000 Mitarbeiter in Xi'an in Westchina Applikationen für die Kommunikationsbranche und den Bereich Automobil- und Industrieelektronik entwickeln, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Damit sei keine Verlagerung von Arbeitsplätzen aus Deutschland verbunden, heißt es. Vielmehr sei es Ziel des Unternehmens, den Marktanteil in China in den kommenden vier Jahren zu verdoppeln.

  • Datum 15.01.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4Zc9
  • Datum 15.01.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4Zc9