1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Industrie erhält weniger Aufträge

Die deutsche Industrie hat im Juli weniger Aufträge erhalten. Wie das Bundeswirtschaftsministerium am Dienstag mitteilte, fiel der Auftragseingang vorläufigen Angaben zufolge preis- und saisonbereinigt um 2,2 Prozent. Zugleich revidierte das Ministerium die Angaben für den Vormonat nach oben. Demnach waren die Bestellungen um 3,6 Prozent gestiegen. Zuvor war ein Plus von 3,2 Prozent gemeldet worden. Die derzeit kräftigen Nachfrageschwankungen sind nach Ministeriumsangaben vor allem auf die Entwicklung der Großaufträge in der Investitionsgüterindustrie zurückzuführen. In der Tendenz sei die Nachfrage nach industriellen Erzeugnissen dagegen weiter aufwärtsgerichtet. Allerdings habe sich das Wachstum der Bestellungen nach der außergewöhnlich starken Dynamik im Frühjahr weiter abgeschwächt.