1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Indische Regierung will sieben bis acht Prozent Wirtschaftswachstum

Die neue indische Regierung strebt ein jährliches Wirtschaftswachstum von mindestens sieben bis acht Prozent über die kommenden zehn Jahre an. Damit sollten Arbeitsplätze geschaffen und sichere Auskommen für Familien gewährleistet werden, heißt es in dem am Donnerstag in Neu Delhi nach zähen Verhandlungen vorgestellten Gemeinsamen Minimalprogramm der Regierungskoalition. Im Ende März abgelaufenen Finanzjahr lag das indische Wirtschaftswachstum Schätzung zufolge bei mehr als acht Prozent. Gewinn bringende Staatsunternehmen werden nach dem Programm nicht privatisiert. Bei Staatsunternehmen, die rote Zahlen schreiben, soll von Fall zu Fall über eine Privatisierung entschieden werden. An der Koalition unter Führung der Kongresspartei beteiligen sich elf Parteien. Zehn Parteien, darunter auch kommunistische, stützen die Regierung von Premierminister Manmohan Singh von außen.

  • Datum 27.05.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/57Bk
  • Datum 27.05.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/57Bk