1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Indische Marktlücke

Kuhmist, verpackt in Plastiktütchen, ist in Indien zum Exportprodukt geworden. Hindus brauchen Kuhdung für
Rituale in Tempeln und zu Hause, können diese Zutat aber im Ausland nur schwer bekommen. Eine Firma im südindischen Bundesstaat Andhra Pradesh hat die Marktlücke erkannt und verpackt die Ausscheidungen ihrer Kuhherden, mit Kampfer, Gelbwurz und Sandelholz für einen angenehmeren Duft angereichert, in Tüten zu 250 und 500 Gramm.

  • Datum 27.01.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3Ctf
  • Datum 27.01.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3Ctf