1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Welt

Indien – Wasser für Rajasthan

"Water is Life" – Wasser ist Leben"

default

Bewohner des Dorfes Bay in Rajasthan erzählen der indischen Journalistin Sushma Rajeev über ihre Probleme mit der Wasserversorgung

"Dies ist die Schöpfung: jeder von uns besteht aus Erde, Wasser, Feuer, Luft und Himmel – aber von allen ist Wasser das Wichtigste."

Einer der größten Bundesstaaten Indiens ist Rajasthan, über 54 Millionen Menschen leben hier. Rajasthan ist aber auch eine der Regionen, die am stärksten von Wasserknappheit betroffen ist. Auf ihrem Weg vom Brunnen nach Hause besingen Frauen in traditionellen Liedern das wertvolle Gut, Konstrukteure von Wassertanks werden als Helden verehrt.

Die Autoren der Sendung sprechen mit Vertretern von Tarun Bharat Sangh, einer Nichtregierungsorganisation (NGO), die in der Alwar-Region erfolgreich versucht, eine Lösung für das Wasserproblem zu finden. Ihre Idee war es, traditionelle Wassermanagementmethoden – Johads - wiederzubeleben. Es sind einfache, aus Lehm gefertigte Auffangbecken für Regenwasser. Obwohl viele Dorfbewohner zunächst misstrauisch waren, beteiligen sie sich nun selbst am Bau neuer Johads. Sie haben es so geschafft, dass die Regierung Alwar heute als "Zone ohne Wasserprobleme" einstuft. Besonders profitiert haben die Frauen: anstatt stundenlang Wasser nach Hause zu schleppen, können sie sich nun aktiver am Dorfleben beteiligen.

Und es werden noch andere interessante Lösungen für das Wasserproblem in Rajasthan vorgestellt, bei denen traditionelles Wissen und moderne Technologie miteinander verbunden werden.

Die halbstündige Radiosendung wurde 2001 zusammen mit All India Radio Jaipur in Englisch produziert. Die Autoren waren Sushma Rajeev, Mukul Dangi, Rakeesh Jain und Anke Rasper.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Downloads