1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Indien: Engere Kooperation mit Doordarshan

Die Deutsche Welle und Indiens öffentlich-rechtlicher TV-Sender Doordarshan haben in einen Ausbau ihrer Zusammenarbeit vereinbart. Intendant Erik Bettermann besuchte in Delhi auch die Generalversammlung der ABU.

Das „Memorandum of Understanding“ (MoU) zwischen DW und Doordarshan sieht eine Verbreitung ausgewählter TV-Programme der DW über das Netz von Doordarshan vor. Unter anderem geht es um Themen aus Wissenschaft und Technik, Globalisierung und Lifestyle. Auch bei der Ausbildung wird es eine Zusammenarbeit geben: Mitarbeiter von Doordarshan sollen an Trainingsprogrammen der DW-AKADEMIE teilnehmen – zu Produktion, Technik und Management. Beabsichtigt sind zudem Koproduktionen im Fernsehbereich.

„Diese Kooperation ist nicht nur ein Meilenstein für beide Partner. Sie trägt auch dazu bei, den Austausch zwischen unseren Ländern und das gegenseitige Verständnis zu verbessern“, sagte Erik Bettermann nach der Unterzeichnung am 5. November in Neu-Delhi. Und sein Amtskollege Tripurari Sharan von Doordarshan betonte: „Beide Seiten verpflichten sich, die Ziele dieser Vereinbarung umzusetzen – im Interesse unseres jeweiligen Publikums.“

Die Deutsche Welle ist mit ihrem 24-stündigen TV-Programm für Asien – mit überwiegend englischsprachigem Anteil – auch auf der DTH-Plattform Direct+ von Doordarshan präsent.

Erik Bettermann weilte auch aus Anlass der 48. Generalversammlung der Asia-Pacific Broadcasting Union (ABU) und vor dem Hintergrund des laufenden Deutschlandjahrs in Indien in Neu Delhi. Der DW-Intendant traf dabei auf Vertreter weiterer Partnersender aus der Asien-Pazifik-Region.

7. November 2011
59/11