1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

"Indiana Jones"-Fortsetzung nach 15 Jahren möglich

Fans der Abenteuer-Serie «Indiana Jones», mit Harrison Ford als unerschrockenem Archäologen, können auf eine Fortsetzung des Hollywood-Hits hoffen. Regisseur Steven Spielberg und Produzent George Lucas haben den Drehbuchautor Jeff Nathanson ("Catch Me If You Can") mit der Bearbeitung des Skripts beauftragt. Seit über zehn Jahren bemühen sich Ford, Spielberg und Lucas um eine gute Story, die nur verfilmt wird, wenn alle Drei dem Projekt zustimmen. Ein Drehbuch von Frank Darabont hatte im Februar die rote Karte erhalten.

Die vierte "Indiana Jones"-Folge würde frühestens in 2006 in die Kinos kommen, berichtete das Filmblatt "Variety". Ford jagte erstmals 1980 als Indiana Jones in "Jäger des verlorenen Schatzes" über die Leinwand. Es folgten "Indiana Jones und der Tempel des Todes" (1984) und fünf Jahre später "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug". Der inzwischen 62-jährige Hollywoodstar dreht als nächstes den Thriller "The Wrong Element", in dem er seine entführte Familie aus der Hand von Verbrechern retten muss.

  • Datum 28.10.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5mk7
  • Datum 28.10.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5mk7