1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Presse

Inder Kumar Gujral: Indisch-pakistanischer Dialog könnte langfristig zu Entspannung führen

Ehemaliger indischer Premierminister im Interview mit DW-RADIO/Hindi

"Es ist wichtig, dass der indische Premierminister wieder zum Dialog mit Pakistan zurückkehrt und damit den Schaden, der durch den Überfall auf das indische Parlament Ende 2001 entstanden ist, überwinden will." Das sagte der ehemalige indische Premierminister, Inder Kumar Gujral, in einem Interview mit dem Hindi-Programm von DW-RADIO. Mit Blick auf erste Anzeichen für eine Entspannung zwischen Indien und Pakistan sprach sich der Politiker für behutsame Schritte aus. Besondere Eile sei nicht geboten.

Gujral, der sich seit Jahren für eine Annäherung beider Staaten einsetzt, sagte der Deutschen Welle weiter, Kontakte und Begegnungen könnten zur Entschärfung der gespannten Atmosphäre beitragen. "Daraus ergeben sich dann langsam neue Wege." Indische Politiker sollten jetzt aber nicht "in aller Hektik in Enthusiasmus verfallen und glauben, dass es über Nacht revolutionäre Veränderungen geben könnte. Das ist unmöglich", so Gujral, der von 1997 bis 1998 Premierminister in Indien war.

7. Mai 2003
086/03