1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Inder übernehmen koreanischen Autobauer

Der indische Nutzfahrzeugbauer Mahindra & Mahindra hat ein Abkommen zur Übernahme des angeschlagenen südkoreanischen Geländewagenspezialisten SsangYong Motor unterzeichnet. Demnach übernehmen die Inder einen Mehrheitsanteil von 70 Prozent für 522,5 Milliarden Won (etwa 340,2 Millionen Euro), wie SsangYong mitteilte. Das Abkommen unterzeichneten beide Seiten in Seoul. Die Transaktion soll bis März 2011 über die Bühne gehen. Mit der Übernahme verschafft sich Mahindra Zugang zum globalen Netzwerk von SsangYong und dessen Geländewagen-Know-how.