1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

In Städten wachsen Bäume besser

In New York ist alles ein wenig größer, sogar die Bäume. In der Stadt wuchsen die Pappeln bei einem Versuch zwei Mal so schnell wie in umliegenden ländlichen Gegenden. Schuld daran sei das Ozon in der unteren Atmosphäre. Die Menge des Ozons sei auf dem Land deutlich höher als in der Stadt, berichten US-Forscher im britischen Fachblatt "Nature".

Das Gas entsteht bei Sonnenlicht vor allem in Städten. Es wird dort aber nachts durch ausgestoßene Stickstoffoffoxide auch wieder abgebaut. Auf dem Land bleibt es dagegen erhalten. Der durchschnittlich höhere Ozon-Gehalt auf dem Land scheint sich stärker auf das Wachstum der Bäume auszuwirken als kurzfristige Ozon-Spitzen, schreiben die Wissenschaftler. Ihre Studie widerspreche zudem der Annahme, dass der ländliche Raum ein sicherer Zufluchtsort vor der Luftverschmutzung in den Städten sei.

  • Datum 09.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3qCP
  • Datum 09.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3qCP