1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

In rasendem Tempo zur Fähre

Der künftige Emir von Katar wartet wohl nicht gern - das jedenfalls könnte erklären, warum sein Fahrer auf einer Autobahn in Nordfrankreich mit Tempo 232 geblitzt wurde. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, sollte der Mann am Samstag Kronprinz Tamim bin Hamad bin Chalifa el Thani in London vom Flughafen abholen. Nachdem er bei Saint-Omer in die Fänge des Radarautomaten geraten war, musste er aussteigen und seinen Führerschein abgeben. Der Luxusschlitten wurde geparkt, bis ein zweiter Chauffeur herbeigeeilt kam, um seine Hoheit jenseits des Ärmelkanals standesgemäß zu begrüßen.

Der Temposünder werde einem Richter vorgeführt, ihm drohe aber nur eine geringe Strafe, so die Polizei. Die Straße sei völlig frei gewesen. Nicht so leicht wird ein ebenfalls erwischter britischer Autofahrer davonkommen, der Mitfahrer im Wagen hatte und mit 213 Stundenkilometern verzweifelt versuchte, seine Fähre Richtung Heimat zu erreichen. Er wird sich wegen Gefährdung seiner Beifahrer verantworten müssen.

  • Datum 13.12.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7byx
  • Datum 13.12.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7byx