1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

In Johannesburg ist der Affe los

Der Affe rast nicht durch den Wald, sondern durch Johannesburg: Ein 60 Kilogramm schwerer Pavian sorgt seit drei Wochen im Großstadt-Dschungel der südafrikanischen Metropole für Aufregung. Das ausgewachsene Tier ließ sich einfach nicht fangen.

Der letzte Versuch, den Affen dingfest zu machen, misslang am Mittwoch, als das Tier auf einem 15-Etagen-Hochhaus gesichtet wurde. Ein Tierheim-Mitarbeiter wagte aber wegen der Gefahr für den Pavian keinen Einsatz des Betäubungsgewehrs. "Wir haben es erwogen, dachten aber, er könnte zu Tode stürzen", erklärte der Mitarbeiter. Fallen auf den Dächern sollen seinem Treiben ein Ende bereiten. Tierfreunde gehen davon aus, dass der Affe von Anwohnern gefüttert wird und sich so an die Menschen gewöhnt.

  • Datum 16.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/87f4
  • Datum 16.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/87f4