1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Studium

IMS: DO's and DON'Ts für neue Kommilitonen

29 junge Medienschaffende aus 21 Ländern haben jetzt in Bonn ihr Studium aufgenommen. Es ist der vierte Jahrgang des Masterprogramms International Media Studies.

Was kann man den neuen Studierenden für die kommenden zwei Jahre mit auf den Weg geben? Diese Frage hatten sich Christine Bukania und Tilman Wagner gestellt. Die beiden Studierendenvertreter wollten es bei ihrer Begrüßung des neuen IMS Studienjahrgangs nicht nur bei warmen Willkommensworten belassen. Nach den offiziellen Reden gaben sie den 29 neuen Kommilitonen einige praktische Tipps mit auf den Weg: 16 DO's und DONT's für das Bonner IMS-Leben.

Erstens: Bonn und Kultur

  • Unterschätzt Bonn nicht! Da ist mehr als man erst einmal denkt.
  • Nutzt die Gutscheine der Stadt Bonn. Sie geben euch einen guten Überblick, über das, was in Bonn los ist.
  • Behaltet gute Tipps oder Freikarten nicht für euch. Die Zahl eurer Freude wird massiv ansteigen, wenn ihr teilt.

Zweitens: die DW

  • Fühlt euch herzlich willkommen hier bei der Deutschen Welle und beim IMS.
  • Lasst euch nicht von anderen erzählen, was der IMS ist. Findet es selbst heraus!
  • Genießt eure Zeit hier und habt Spaß - sowohl innerhalb aber auch außerhalb der DW. Aber denkt dran: spart ein wenig Energie für die Vorlesungen!
  • Ärgert euch nicht, wenn Sachen nicht so laufen, wie geplant. Gemeinsam werdet ihr eine Lösung findet.
  • Entdeckt die vielen Möglichkeiten, die die DW bietet, um mehr zu lernen, aber auch um euren persönlichen Fokus zu finden. Es gibt viel zu entdecken.
  • Verpasst auf keinem Fall die Ausflüge der DW Akademie - man weiß nie, was man dabei alles lernen kann.
  • Versucht pünktlich zu sein. Nein: Seid pünktlich! Glaubt uns, wir sprechen aus Erfahrung…
  • Und das allerwichtigste: Keine Panik! Manchmal wird der Weg nicht auf den ersten Blick sichtbar sein - aber er führt zum Ziel. Ganz sicher.


Offizielle Begrüßung des vierten Jahrgangs International Media Studies. 29 Studenten haben im Oktober 2012 ihr zweijähriges Masterstudium begonnen. Die DW Akademie richtet diesen Studiengang zusammen mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg aus. Deutsche Welle DW-Akademie Gruppenfoto IMS 2012, Studienjahrgangseröffnung International Media Studies. Masterstudiengang. Foto DW/Per Henriksen 01.10.2012

Der neue Jahrgang der International Media Studies


Als Letztes: Interaktion und Hilfe

  • Sucht den Kontakt mit euren Kommilitonen. Sie sind eine Quelle von Wissen und werden möglicherweise eure besten Freunde
  • Zögert nicht, um Hilfe zu bitten - je früher desto besser. Es wird immer jemand da sein, der euch versteht und helfen kann. Das schließt uns ein!
  • Akzeptiert, dass nicht jeder dieselbe Meinung hat, wie man selbst. Es ist eine sehr gemischte und einzigartige Gruppe. Wir sind uns sicher: Ihr werdet Experten in interkultureller Kommunikation!
  • Ganz wichtig: Besetzt nicht die ganze Zeit den Kickertisch. Wir älteren Semester wollen auch ab und zu spielen!
  • Und zum Schluss: Kommt immer zu unseren Parties. Ein Muss!



Hier einige Fotoimpressionen der Veranstaltung auf Facebook.

Die Redaktion empfiehlt