1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Immer weniger Auslandstouristen in der Slowakei

- Slowaken machen immer häufiger Urlaub im Ausland

Bratislava, 9.7.2004, RADIO SLOWAKEI IS, deutsch

In der Slowakei sinkt allmählich die Anzahl der ausländischen Touristen, vor allem die Polen besuchen das Land immer seltener. Den Trend verzeichnen die Erholungsareale landesweit – von der Hohen Tatra bis zu den Freibädern im Süden der Slowakei. Einer der Gründe könnte sein, dass die polnische Regierung den heimischen Reiseverkehr in den letzten Jahren verstärkt fördert.

Laut Ludmila Lofajova aus dem Touristischen Büro im nordslowakischen Zuberec sei der Ausfall an polnischen Touristen nicht nur den Steuerermäßigungen im Reiseverkehr, sondern auch dem Konkurrenzzuwachs in Polen zuzuschreiben. Während es vor einigen Jahren im Gebiet der Hohen Tatra, die die natürliche Grenze zwischen Polen und der Slowakei bildet, eigentlich nur von der slowakischen Seite eine Erholungsmöglichkeit gab, wachsen heutzutage die touristischen Unterkünfte auf der polnischen Seite wie Pilze nach dem Regen.

Die polnischen oder ungarischen Reiselustigen haben eine große Auswahl an Reisezielen – seien es heimische oder ausländische. Aber wenn sie ihren Urlaub daheim verbringen, bekommen sie vom Arbeitgeber einen steuerfreien Zuschuss in Höhe von 6000 bis 8000 SK (150 bzw. 200 EURO). In der Slowakei gibt es eine solche Möglichkeit seit 1. Januar 2004 nicht mehr. Dies hängt mit der Einführung der Einheitssteuer zusammen.

Laut der Assoziation der Reisebüros wächst alljährlich die Anzahl der Slowaken, die ihren Urlaub im Ausland verbringen. Die Nummer 1 seit etwa 4 Jahren ist Kroatien, das jedes Jahr rund Hunderttausend Slowaken besuchen. Auf dem 2. Platz war im Vorjahr Griechenland mit 75 000 Urlaubern aus der Slowakei. Auf dem dritten Platz liegt Italien mit 55 000 reiselustigen Slowaken. Obwohl die Urlaubssaison erst begonnen hat, wird erwartet, dass Ägypten zum Hit dieses Sommers wird. (fp)

  • Datum 12.07.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5J3D
  • Datum 12.07.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5J3D