1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Made in Germany

Immer nur Stau? - Eine Region wehrt sich

Seit mehr als 20 Jahren steht das Autobahnkreuz Weinsberg auf der Planungsliste der Bundesregierung. Doch nichts passiert. Eine Privatinitiative will die nötigen 700 Millionen Euro für die Instandsetzung jetzt selber aufbringen, damit der 60 Kilometer lange Autobahnabschnitt endlich aus den täglichen Staumeldungen im Radio verschwindet.

Video ansehen 04:14

Die Bundesregierung ist eigentlich zuständig für den Neubau und den Erhalt des Bundesautobahnnetzes. Doch am Weinsberger Kreuz wird nicht investiert. Eine Privatinitiative aus Unternehmen, Landkreisen und der örtlichen Industrie- und Handelskammer will nun diese Schwachstelle auf eigene Faust instandsetzen. In Planung: eine sogenannte Infrastrukturgenossenschaft. Eine Reportage von Karl Harenbrock