1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Immer mehr Menschen im Netz

Fast jeder zweite Deutsche nutzt das Internet. Innerhalb von acht Jahren ist die Nutzer-Zahl einer neuen Studie zufolge von 250.000 auf rund 39 Millionen gestiegen. Auch weltweit gewinnt das Web weiter an Bedeutung.

default

Surfen - auch beim Schuhe putzen?

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) erwartet bis 2007 einen weiteren Anstieg der Zahl der deutschen Internet-Nutzer auf 48 Millionen. Nach der am Mittwoch (23.7.2003) veröffentlichten Studie des Instituts geht derzeit fast die Hälfte der Bevölkerung (47 Prozent) ins Netz.

Wichtiger Wirtschaftsfaktor

Auch als Wirtschaftsfaktor wird das Internet der DIW-Studie zufolge immer wichtiger. Das Medium habe sich in den Unternehmen inzwischen fest etabliert. Im vergangenen Jahr nutzten 62 Prozent der Firmen in Deutschland das Internet, mit weiterhin steigender Tendenz. Auch bei der Job-Suche seien gute Internet-Kenntnisse immer wichtiger. Zwischen den verschiedenen Altersgruppen gibt es dabei erhebliche Unterschiede: Knapp die Hälfte der Leute ohne Zugang zum weltweiten Datennetz sind älter als 60 Jahre.

Die Forscher stellten zudem eine enge Wechselwirkung zwischen der Internet-Nutzung in der Wirtschaft und in den privaten Haushalten fest. Viele Internet-Nutzer seien im Beruf oder in der Ausbildung erstmals mit dem neuen Medium in Kontakt gekommen. Mittlerweile nutzten 50 Prozent das Internet nur zu Hause, 34 Prozent sowohl zu Hause als auch am Arbeitsplatz und nur 16 Prozent ausschließlich im Beruf.

Weltweit mehr Menschen im Internet

Auch weltweit steigt die Zahl der Internet-Nutzer stetig an. Nach der letzten Studie von Nielsen-Netratings haben inzwischen mehr als eine halbe Billion Menschen Zugang zum Netz. Bis Anfang dieses Jahres erhöhte sich die Zahl der Erhebung zufolge auf 580 Millionen Menschen von 563 Millionen im dritten Quartal 2002. Die globale Online-Gemeinde in den elf international größten Internet-Märkten wuchs im vierten Quartal 2002 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um durchschnittlich vier Prozent. (mik)

Die Redaktion empfiehlt