1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Im Zeichen der Krim-Krise

Nach dem Krim-Referendum will die EU über Sanktionen gegen Russland beraten. Geplant sind Einreiseverbote und Kontensperrungen. Die EU-Außenbeauftragte Ashton sagte, die EU wolle 'das stärkstmögliche Signal' an Moskau senden.

Video ansehen 01:07