1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Im Universum geht das Licht aus

Im Universum wird es immer dunkler Zu dieser Erkenntnis gelangten Wissenschaftler in einer Studie über die Beobachtung von 40 000 Galaxien. Nach den am Sonntag veröffentlichten Ergebnissen dieser Studie werden seit Milliarden Jahren nicht genug Sterne "geboren" um die sterbenden zu ersetzen. Dadurch werde das Universum immer dunkler, und letztlich werde kein Stern mehr am Himmel leuchten, hieß es.

Alan Heavens vom astronomischen Institut der Universität Edinburgh beobachtetet mit seinem Team das Licht der verschiedenen Galaxien. "Die Anzahl neuer Sterne in den von uns untersuchten Galaxien nimmt seit etwa sechs Milliarden Jahren ab, etwa seit der Zeit, als unsere Sonne entstand", erläuterte der Forscher.