1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

...im Kino: Roman Polanski "A Film Memoir"

Vom Auf und Ab eines Filmregisseurs: Polanski gibt Auskunft. Ein aufschlussreicher Interviewfilm blickt zurück auf die Höhen und Tiefen im Leben des Filmregisseurs Roman Polanski.

Es dürfte wohl keinen anderen Filmregisseur auf der Welt geben, der auf ein so aufregendes, tragisches und spannungsreiches Leben zurückblicken kann wie Roman Polanski. Im Interviewfilm "A Film Memoir" erzählt er von diesem Leben. Die Fragen stellt der Produzent und langjährige Freund Andrew Braunsberger. Das hat den Vorteil, dass das lange Interview, welches immer wieder von kurzen Filmausschnitten und Szenen aus Polanskis bewegtem Leben unterbrochen wird, sehr persönlich ausfällt. Polanski gibt sich verletzlich, nicht selten stockt er in seinen Erzählungen und Erinnerungen, muss um Fassung ringen.

Der in Paris geborene und in Polen aufgewachsene Regisseur erzählt vom Schicksal seiner Eltern und Familie, die von den Deutschen während des Holocaust in Polen drangsaliert wurden. Erste Filmerfolge noch in Polen, die Übersiedlung in den Westen, der Aufstieg zum international anerkannten Starregisseur und der schreckliche Mord an seiner hochschwangeren Frau Sharon Tate folgen. Die Affäre mit einer Minderjährigen in den USA und die jüngste Verhaftung in der Schweiz sind ein weiteres Kapitel. "A Film Memoir" bietet somit vieles: Einen Blick auf das Werk eines großen Filmregisseurs ebenso wie eine Rückschau auf ein Leben zwischen persönlichen Schicksalschlägen und künstlerischen Erfolgen. Eine sehenswerte Dokumentation.

"A Film Memoir", Kinostart 23.8.2012.

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.