1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Im Dienst des Humors

Göttinger Elch

Die Heidelberger Grafikerin und Zeichnerin Marie Marcks ist mit dem Satirepreis "Göttinger Elch" ausgezeichnet worden. Die 79-Jährige erhielt den Preis für ihr Lebenswerk. Marcks sei eine "große Künstlerin, Chronistin, Feministin und Moralistin, deren Arbeiten gesellschaftliche Veränderungen über Jahrzehnte nicht nur begleitet, sondern vorangetrieben haben", würdigte die Jury.

Marie Marcks studierte Kunst und Architektur und arbeitete
zunächst als freie Malerin und Grafikerin. Seit 1963 veröffentlichte sie Karikaturen unter anderem in der "Süddeutschen Zeitung", der "Zeit" und der "Titanic". Zudem veröffentlichte sie mehr als 25 Bücher.

Der Preis ist mit 3333,33 Euro, einer massiv-silbernen Elch-Brosche und 99 Dosen Elch-Suppe dotiert.

Deutscher Kabarettpreis

Für sein "satirisches Ein-Mann-Welttheater" ist dem Würzburger Kabarettisten Frank-Markus Barwasser der Deutsche Kabarettpreis 2001 verliehen worden. Barwasser beherrsche die "hohe Kunst der Unterhaltung mit Haltung - ohne moralischen Zeigefinger und immer ganz nah dran am Zuschauer", lobte die Jury. Barwasser wurde als Ein-Mann-Theater mit seinem Figurentrio "Erwin Pelzig, Doktor Göbel und Hartmut" populär.

Der von der Stadt Nürnberg und dem Nürnberger Burgtheater verliehene Preis ist mit 3.000 Euro dotiert.

  • Datum 14.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1hNr
  • Datum 14.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1hNr