1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Illegale Beschäftigung auf Rekordhöhe

Die illegale Beschäftigung hat in Deutschland ein neues Rekordniveau erreicht. Wie die Bundesanstalt für Arbeit am Dienstag mitteilte, deckten die Ermittler von Arbeitsämtern und Zoll im vergangenen Jahr 315.000 Fälle auf. Sozialversicherungen, Steuerbehörden und Arbeitsämtern sei ein Schaden von 245 Millionen Euro entstanden. Der Betrug gefährde die beitragsfinanzierte Sozialversicherung, sagte ein Sprecher der Bundesanstalt. Außerdem werde der Wettbewerb zwischen ordentlich kalkulierenden Firmen und illegalen Arbeitgebern grob verzerrt. Der größte Zuwachs sei auf dem Bau festgestellt worden. Die Behörden hätten Bußgelder über 127,5 Millionen Euro verhängt, die Hälfte davon wegen Verstößen gegen das Arbeitnehmer-Entsendegesetz.
  • Datum 04.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3KDO
  • Datum 04.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3KDO