1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Deutschlehrer-Info

Ihre 10 Lieblings-Zungenbrecher

Fischers Fritze fischt frische Fische oder Brautkleid bleibt Brautkleid und Blaukraut bleibt Blaukraut. Nicht nur Sätze, sondern auch einige deutsche Wörter sind schwer auszusprechen. Hier kommen Ihre Zungenbrecher.

Streichholzschächtelchen, Eichhörnchen, Brötchen und noch einige andere deutsche Wörter haben unsere englischsprachigen Kollegen in der Redaktion als schwer auszusprechen eingestuft. "Da erkennt man den Deutschlerner sofort", meinten sie.

Jetzt waren Sie an der Reihe und haben uns per E-Mail, Twitter und über Facebook ihre Lieblings-Zungenbrecher geschickt. Hier sind sie: Um die richtige Aussprache zu hören, klicken Sie einfach auf das Wort.

Doppelkupplungsgetriebe

Deutschland ist nicht nur für seine verschachtelte Sprache bekannt, sondern auch für seine Autos. Die meisten Autos haben Handschaltgetriebe, aber das Wort Doppelkupplungsgetriebe sollten echte Auto-Freaks auch kennen. Zwar findet man es bei den unterschiedlichsten internationalen Marken, aber die Volkswagengruppe baut angeblich das schnellste Doppelkupplungsgetriebe der Welt.

Hähnchen

Wer bei seinem Deutschlandbesuch nicht hungrig bleiben möchte, sollte mit Worten aus dem Bereich "Essen und Trinken" beginnen. Hähnchen mit seinem "ä" vor dem "ch" ist gar nicht so einfach. Wenn die Bedienung Sie partout nicht versteht, bestellen Sie doch einfach ein Steak – das hört sich auf Englisch und Deutsch gleich an.

Zwetschge

Die Zwetschge ist eine Unterart der Pflaume, beliebt auf Kuchen, Torten und als Mousse. Viele DW-Leser finden das Wort schwer auszusprechen, erst recht, wenn sie gerade genüsslich ein Stück Zwetschgenkuchen verspeisen. Ganz einfach: das Wort Pflaume passt auch, also bestellen Sie beim nächsten Mal Pflaumenkuchen.

Ulm und Bacharach

Der Name der Bundeshauptstadt Berlin ist in jeder Sprache leicht auszusprechen, aber es gibt jede Menge Dörfer und Städte, deren Namen nicht so leicht über die Lippen gehen. Ulm hat zwar nur drei Buchstaben, aber DW-Leserin Katrin Knauer schreibt, sie habe schon viele Ausländer mit dem Städtenamen kämpfen hören. Der Ulmer Münster hat übrigens mit 161,5 Metern den höchsten Kirchturm der Welt.

Thomas W. Schmid nennt auf Facebook Bacharach, einen malerischen Weinort am Rhein, als Zungenbrecher. Die Erfahrung lehrt, dass die verflixten "achs" nach einer Weinprobe viel leichter fallen.

Quietscheentchen

Es ist schon bewundernswert, dass selbst Kleinkinder diese merkwürdige Buchstabenkombination fehlerfrei aussprechen können, während sich Deutschlerner schwertun. Quietscheentchen als Zungenbrecher schickt uns Nicole Mulders - es ist das Lieblingswort ihrer Tochter.

Schnürsenkel

Ohne sie kommen Sie nicht weit und kippen womöglich noch aus den Latschen. Wenn Sie sich für Schnürsenkel entscheiden, sollten Sie sie schnüren und aussprechen können, ansonsten gibt es aber auch Schuhe mit Klettverschluss.

Fünfhundertfünfundfünfzig

Wir waren wirklich beeindruckt: viele Leser waren davon überzeugt, "zwanzig" perfekt aussprechen zu können. Karlheinz Wunner findet diese Zahl hier ziemlich kompliziert: 555. Viel Glück!

Pizza

Anglizismen, wie zum Beispiel "happy" schleichen sich immer mehr in die deutsche Sprache. Bei der Aussprache wird der amerikanische oder britische Deutschlerner aber schnell enttarnt. Mary Myers hat noch ein schönes Beispiel: Pizza. Das Wort sieht simpel aus, jeder kennt es, aber aufgepasst: wer es nach US-Manier mit einem "ie"-Laut ausspricht – "pietsa" – hat sich schon verraten.

Fingerspitzengefühl

Das Lernen einer Fremdsprache, überhaupt das Eintauchen in eine fremde Kultur, erfordert eine Menge Fingerspitzengefühl. Aber, man muss gestehen, schon der Versuch, eine Sprache zu lernen – egal wie ungeschickt die Aussprache sein mag – macht einen tollen ersten Eindruck.