1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

IG Metall kündigt Warnstreiks noch vor Ostern an

Im Tarifkonflikt um die Löhne der 3,4 Millionen Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie soll es bereits vor Ostern die ersten Warnstreiks geben. Das kündigten am Samstag (25.3.2006) die zuständigen Gewerkschaftsbezirke Küste, Bayern und Baden-Württemberg an. Zur Begründung wurde darauf verwiesen, dass die Gewerkschaft ihre Forderungen bereits im Januar auf den Tisch gelegt habe, die Arbeitgeber aber nicht mit einem Angebot reagiert hätten.

Die Bezirksleiterin der IG Metall Küste, Jutta Blankau, sagte am Samstag in Hamburg, sie rechne nicht damit, dass es bis zur dritten Runde der Tarifverhandlungen am Montag in Bremen noch ein Angebot der Arbeitgeber geben werde. Wegen dieser "Blockade- und Hinhaltetaktik" werde es mit Ablauf der Friedenspflicht am Dienstag von Mittwochfrüh an mindestens zu Warnstreiks kommen. Unter anderem soll in den Hamburger Werken von DaimlerChrysler sowie bei Blohm & Voss kurzfristig die Arbeit niedergelegt werden.

  • Datum 25.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/89oD
  • Datum 25.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/89oD