1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

IG Metall kündigt erhöhte Lohnforderungen an

Die IG Metall hat aus Protest gegen die Reformpläne von Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) mit erhöhten Lohnforderungen in den nächsten Tarifrunden gedroht. "Wenn der Staat dabei bleibt, dass er einseitig bei den arbeitenden Menschen zulangt und die Chefs einseitig von Belastungen freistellt, können die Gewerkschaften gar nicht anders, als den Ausgleich für diese Politik bei den nächsten Tarifrunden zu versuchen", sagte der designierte IG-Metall-Chef Jürgen Peters der "Leipziger Volkszeitung" vom Samstag (10. Mai 2003).

Schröder nannte seine Reformpläne unverzichtbar, damit die Wirtschaft in Deutschland wieder stärker wächst. SPD-Fraktionschef Franz Müntefering warnte die Reformkritiker in den eigenen Reihen erneut eindringlich davor, die rot-grüne Mehrheit für die Pläne zu gefährden.