1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Ifo rechnet nur mit moderater Erholung in Euro-Zone

Das Münchner Institut für Wirtschaftsforschung (Ifo) rechnet nur mit einer schleppenden Erholung der Wirtschaft in der Euro-Zone. Nach einem BIP-Anstieg von geschätzten 0,3 Prozent in den Monaten Januar bis März sei im zweiten und dritten Quartal jeweils mit einem Wachstum von 0,4 Prozent zum Vorquartal zu rechnen, hieß es am Freitag in einer gemeinsamen Konjunkturprognose des Ifo zusammen mit dem nationalen Statistikamt Frankreichs (INSEE) und dem italienischen Forschungsinstitut ISAE. Die Industrieproduktion in der Euro-Zone werde in den ersten beiden Quartalen voraussichtlich stagnieren und erst im dritten Vierteljahr um rund 0,3 Prozent zulegen. 'Der private Konsum sollte sich erholen und ein Wachstum von 0,4 bis 0,5 Prozent erreichen, obwohl das Verbrauchervertrauen schwach bleibt.'

  • Datum 16.04.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4uyg
  • Datum 16.04.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4uyg