1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Ifo-Expertenumfrage - Trump eine Last für die Weltwirtschaft

Ein Jahr nach der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten geben internationale Wirtschaftsexperten seiner Regierung in einer Umfrage mehrheitlich schlechte Noten. US-Fachleute urteilen milder.

Fast drei Viertel der Fachleute vertraten die Meinung, Trump habe die Weltwirtschaft negativ beeinflusst, wie das Ifo-Institut am Dienstag zu seiner Umfrage unter 929 Experten in 120 Ländern mitteilte. Mit 57,6 Prozent schreibt ihm ebenfalls eine Mehrheit der Fachleute eine belastende Wirkung auf die US-amerikanische Wirtschaft zu.

Die negativsten Auswirkungen Trumps und seiner Politik orteten die Experten in den Bereichen soziale Gerechtigkeit und Umweltschutz. 73,5 Prozent der befragen Experten weltweit und 61,2 Prozent der Fachleute in den USA sind der Auffassung, dass die Armen am meisten unter Trump und seiner angekündigten und bereits umgesetzten Politik litten.

Kanada, Mexiko und Irland besonders kritisch

Ein überwiegend schlechtes Zeugnis stellten die Befragten Trump auch beim internationalen Handel, bei der Zusammenarbeit mit multilateralen Organisationen sowie bei Frieden und Sicherheit aus. Einen schlechten Einfluss auf ihr eigenes Land bescheinigen ihm besonders Experten in den Nachbarländern Kanada und Mexiko sowie in Irland.

Weniger negativ beurteilten der Umfrage zufolge Experten in den USA den Einfluss von Trump auf die Wirtschaft ihres Landes. Nur 38 Prozent von ihnen gaben an, dass seine Präsidentschaft im Inland negative wirtschaftliche Folgen habe. Allerdings halten sie die Trump-Regierung weithin für ineffektiv oder schädlich für die Innenpolitik der USA.

ul/iw (rtr, afp)

 

Audio und Video zum Thema