1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

ifo erwartet keinen Konjunktur-Dämpfer durch EU-Debakel

Die deutsche Wirtschaft muss nach Einschätzung des Münchner ifo Instituts keine unmittelbaren Auswirkungen des gescheiterten EU-Gipfels fürchten. «Für den Warenaustausch hat das keine direkten Effekte», sagte ifo-Chefvolkswirt Gernot Nerb der dpa am Montag in München. Gravierender seien die politischen Konsequenzen des Gipfel-Debakels und der Ablehnung der EU-Verfassung in Frankreich und den Niederlanden. «Das ist ein deutlicher Dämpfer.» Nun stelle sich die Frage, inwieweit sich die EU politisch entwickeln lasse oder zu einer Freihandelszone abgespeckt werde.

  • Datum 20.06.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6o94
  • Datum 20.06.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6o94