1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

IBM und Samsung planen Entwicklung gemeinsamer Chiptechnologie

Der weltgrößte IT-Dienstleister IBM und Samsung Electronics wollen künftig gemeinsam an der Entwicklung einer neuen Halbleitertechnik für Smartphones und andere mobile Geräte arbeiten. Dazu gehöre die Erforschung von neuen Chip-Materialien sowie die Verbesserung von Prozess-Technologien, teilten der US-Konzern sowie die weltgrößte Elektronikfirma aus Südkorea am Mittwoch (12.01.2011) mit. Beide Unternehmen wollen dazu beitragen, dass kleinere und sparsamere Chips entstehen. Experten rechnen damit, dass der Markt für Smartphones und Tablets deutlich wächst. Immer mehr Menschen nutzen diese Geräte, um beispielsweise ins Internet zu gelangen, zu spielen oder zu chatten. Dadurch steigt der Bedarf an Chips, die den neuen Ansprüchen gerecht werden.