1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

HypoVereinsbank erwartet weniger Erlös aus Bankverkauf

Die HypoVereinsbank rechnet nur noch mit einem Erlös zwischen 1 und 1,2 Milliarden Euro aus dem Verkauf ihrer Anteile an der Bank Austria. Dies berichtet die Wirtschaftszeitung «Handelsblatt» am Montag. Wie das Blatt unter Berufung auf Wiener Finanzkreise berichtet, werden die Aktien in einer Spanne von 27 bis 31 Euro angeboten. Ursprünglich habe die HypoVereinsbank eine etwas höhere Spanne von 29 bis 34 Euro geplant. An diesem Montag will Bank Austria-Chef Karl Samstag die genauen Emissions-Pläne bekannt geben. Die HypoVereinsbank hatte sich entschlossen, 25 Prozent der österreichischen Tochtergesellschaft an die Börse zu bringen.
  • Datum 23.06.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3mBe
  • Datum 23.06.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3mBe