1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Hunde-Dame verschluckt Messer

Eine sechs Monate alte Hündin hat in der amerikanischen Stadt Plantation (Florida) ein etwa 33 Zentimeter langes Küchenmesser verschluckt. Das Messer sei in einer zweistündigen Operation aus dem Körper von "Elsie" entfernt worden, berichtete die Zeitung "Orlando Sentinel" am Montag. "Ich bin überrascht, dass sie am Leben ist", sagte Jane Scarola, die 43-jährige Besitzerin der Hündin, der Zeitung.

Scarola hatte das Messer, mit dem sie einen Truthahn zubereiten wollte, auf dem Küchentresen liegen gelassen. Dann habe einer ihrer sieben Hunde das Messer vom Tisch bugsiert, ehe "Elsie" das Gerät verschluckte. Erst vier Tage später bemerkte Scarola, dass mit ihrer Hündin etwas nicht stimmte und brachte sie in eine Tierklinik.

Bei einer Röntgenaufnahme entdeckte der Tierarzt Jon-Paul Carew das Messer, das sich zwischen der Speiseröhre und dem Magen des Hundes befand. "Ich habe schon andere Sachen aus Hunden entfernt wie Schaschlikspieße, Spielsachen oder kleine Geräte, aber noch nie ein Messer", sagte Carew der Zeitung.