1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

HSH Nordbank tief in den roten Zahlen

Die Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise und der eigenen Fehlinvestments der vergangenen Jahre haben die HSH Nordbanktiefer in die Verluste gezogen. Der Vorsteuerverlust verdoppelte sich in den ersten neun Monaten 2009 fast auf 886 (Vorjahreszeitraum: minus 456) Millionen Euro, wie die Landesbank am Donnerstag mitteilte. Hauptgrund war die binnen Jahresfrist auf über 1,8 Milliarden Euro von rund 500 Millionen Euro angeschwollene Risikovorsorge für strukturierte Wertpapiere, Schiffsfinanzierungen und Firmenkundenkredite.