1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

HSH-Bankenchef genehmigte desaströsen Milliardendeal

Der Chef der angeschlagenen HSH Nordbank, Dirk Jens Nonnenmacher, hat nach Angaben der Bank ein verlustreiches Milliardengeschäft genehmigt. "Der Beschluss wurde vom Gesamtvorstand gefasst", sagte ein Sprecher der Landesbank am Dienstag in Hamburg. Durch das umstrittene Milliardengeschäft musste die HSH im vergangenen Jahr einem Bericht der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG zufolge 500 Millionen Euro abschreiben. Die Abschreibung hatte zur Beinahe-Pleite der Bank beigetragen und den damaligen HSH-Chef Hans Berger den Job gekostet. Nonnenmacher war als einzigem der Vorstände, die an dem Beschluss damals beteiligt gewesen waren, vom Aufsichtsrat das Vertrauen ausgesprochen worden.