1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Europa

Hosenanzug oder Kostüm?

Hosenanzug oder Kostüm? Direkt zum Geschäft kommen oder erst einmal über Fußball und Familie plaudern? Und wie begrüße ich meinen Geschäftspartner? Einen Einblick in Europas Geschäftsetikette gibt es hier.

Hummer; Quelle: DW-TV

Wer Hummer essen kann, übersteht noch längst kein Geschäftsessen.

Stellen Sie sich vor, Sie werden vom französischen Geschäftspartner zum Essen eingeladen, mit Apéritif, Amuse-Gueule und Hummer. Den Hummer können viele vielleicht noch knacken, aber nebenbei noch locker-flockig über die Wirtschaftlage parlieren? Oder ist dieses Thema tabu? Wie man bei Geschäftstreffen punktet - oder zumindest die Fettnäpfchen vermeidet - kann man in Etikette-Schulen lernen. Unsere Reporterin Annegret Faber hat sich für Fokus Europa in Leipzig unter die Teilnehmer gemischt.

Weitere Themen der Sendung am 17.02.2009 um 22:15 UTC:

Nicht nur Manager wollen die Business-Etikette lernen, sondern auch Hotelangestellte, Facharbeiter, und Mittelständler. Etikette-Schulen boomen. Eine Pionierin auf diesem Gebiet ist Susanne Hellbach-Grosser. Sie war eine der ersten auf dem europäischen Markt - schon 1993 gründete sie ihr Institut „Takt und Stil“ in Süddeutschland. Mittlerweile bietet sie hoch spezialisierte Seminare an, viele davon für Führungskräfte. Ein Zweitages- Gruppen-Seminar über interkulturelle Zusammenarbeit oder Verhandlungstechniken kostet im Schnitt 1000 Euro. Miriam Klaussner hat sich mit der Etikette-Trainerin bei Fokus Europa unterhalten.

Auch Pierre De Bartha coacht in Sachen Umgangsformen, allerdings hat er sich auf zwei Nationalitäten spezialisiert: Er macht Deutsche und Franzosen füreinander fit – fit als Geschäftspartner. Denn nur wer versteht, wie der andere „tickt“, mache erfolgreiche Geschäfte, sagt er. Janine Scharf hat den Berater für Fokus Europa in Paris besucht

Audio und Video zum Thema