1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Horoskope im Visier

Religionsführer in Saudi-Arabien haben die Medien vor der Veröffentlichung von Horoskopen gewarnt. 'Das ist Astrologie, sie ist verboten und wird als eine Form der Zauberei angesehen', hieß es in einer von der staatlichen Nachrichtenagentur SPA verbreiteten Erklärung eines Komitees saudischer Geistlicher. Muslime und Journalisten hätten die Pflicht, Rat von Gott, seinem Propheten und der Geistlichkeit anzunehmen. 'Zu glauben, dass ein gewisser Stern die Ursache für Glück oder Unglück sei, ist ein Aberglaube aus vorislamischer Zeit', hieß es darin weiter.

In Saudi-Arabien wachen die islamischen Religionsführer auf die strikte Einhaltung ihrer Interpretation des islamischen Gesetzes, der Scharia. Sie sind jedoch besorgt über liberale Trends, die in dem 24-Millionen-Einwohner-Land Anklang finden. Horoskope gelten in dem Königreich als sehr populär.
  • Datum 08.10.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9DxL
  • Datum 08.10.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9DxL