1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Projekt Zukunft

Hormonforschung - Neurobiologie des Stressmanagements

Stress lässt sich auf verschiedene Weise abbauen. Tobias Esch von der Hochschule Coburg untersucht mit naturwissenschaftlichen Methoden meditative Entspannungstechniken und was dabei im Körper passiert. Er fand heraus, dass zu Beginn einer Meditation Botenstoffe wie Dopamin und Noradrenalin ausgeschüttet werden, der Körper reagiert also zunächst einmal erregt.

Video ansehen 06:03

Diese Reaktion sei in der Evolutionsgeschichte des Menschen begründet, mutmaßt der Wissenschaftler. Droht keine Gefahr, kommen dann Botenstoffe ins Spiel, die die Stresshormone "vertreiben". Entspannung tritt ein.