1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx - DIY

Holzuntersetzer

Euromaxx DIY zeigt, wie man mit einfachen Leimholzplatten sein Zuhause verschönern kann. Handbemalt eignen sie sich als Untersetzer für Kochtöpfe, Kerzen, Blumentöpfe und vieles mehr.

Video ansehen 04:20

DIY: Untersetzer aus Holz

Man braucht:

  • drei quadratische Leimholzplatten aus Fichtenholz, im Baumarkt auf Wunschgröße zurecht sägen lassen. Für Untersetzer eignet sich eine Größe von etwa 20 cm mal 20 cm.
  • Designfolie und Klebeband in zwei verschiedenen Breiten
  • Kreidefarbe
  • ein Dreieckslineal oder ein Geodreieck
  • ein Lineal
  • einen Stift
  • etwas Küchenpapier
  • eine Schere
  • transparentes und braunes Cremewachs aus dem Baumarkt
  • einen kleinen Behälter um das braune Cremewachs zu verdünnen und
  • einen Pinsel oder 
  • wer möchte, einen grobporigen Schwamm

 

Anleitung:

Zuerst einen kleinen Schuss Wasser zu dem braunen Cremewachs dazugeben, damit es flüssig wird. 

Mit dem Pinsel verrühren und auf allen Seiten gleichmäßig auftragen. Die Schnittflächen ebenfalls ringsherum bepinseln.

Ca. eine halbe Stunde trocknen lassen.

Mithilfe des Dreiecklineals und einem Stift zwei Dreiecke aufzeichnen, deren Spitzen sich berühren.

Im Anschluss das Klebeband entlang der Innenseiten der vorgezeichneten Dreiecke festkleben.

Mit dem Lineal den Abstand nachmessen. Ca. 1.5 cm zwischen den Dreiecken lassen.

Darauf achten, dass die Linien wirklich parallel verlaufen, das ist wichtig für das Muster.

Nach demselben Prinzip das gesamte Muster auf die Holzplatte kleben. Die Schnittflächen ringsherum ebenfalls abkleben.

Wenn alle Vorlagen fertig sind, geht es ans Ausmalen!

Die Kreidefarben werden mit dem Pinsel auf die freien Flächen der abgeklebten Holzplatten aufgetragen.

Wer möchte, kann statt des Pinsels auch die Schwammtechnik anwenden: Hierfür einen grobporigen Schwamm in die Farbe tunken, auf etwas Küchenkrepp abtupfen und damit die Holzplatten färben.

Durch das unebenmäßige Auftragen der Farbe erhalten die Untersetzer einen schönen Vintage-Look.

Nachdem die Farben gut durchgetrocknet sind, das Klebeband entfernen.

Falls etwas Farbe unter das Klebeband gelaufen sein sollte, mit einem Cutter abkratzen. 

Um die Fläche zu versiegeln und sie kratzfest zu machen, zum Abschluss das transparente Cremewachs auftragen.

Tipp:

Man kann die Holzplatten beim Zuschnitt natürlich auf die Wunschgröße ausrichten, um sie beispielsweise als Tassenuntersetzer zu nutzen.

Audio und Video zum Thema