1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Holzmaske gestohlen

Dreiste Kunstdiebe haben aus dem Staatlichen Museum für Völkerkunde in München eine 50.000 Euro teure afrikanische Maske gestohlen. Nach Angaben des bayerischen Landeskriminalamtes verschwand das wertvolle Kunstwerk aus einer bewachten Sonderausstellung im Museum. Das Museum setzte für Hinweise zur Wiederbeschaffung eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro aus.

Die etwa 20 Zentimeter große Holzporträtmaske war nur mit einem dünnen Drahtseil an einer Wand befestigt. Das braun-schwarze Kunstwerk aus der "Baule-Region" im Staat Elfenbeinküste zeigt ein Gesicht mit einem Vogel auf dem Scheitel. Es gehörte zur Ausstellung "Stille Post". Trotz vorhandener Sicherheitsposten gelang es den Dieben, das mindestens 70 Jahre alte Holzportrait aus dem Raum zu entwenden. Die Drahtseilhalterung zwickten sie einfach durch.

  • Datum 29.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/63Q3
  • Datum 29.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/63Q3