1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Holzhaus-Dorf in Norwegen

Wie schafft man es, ein 150 Jahre altes Holzhaus abzutragen und an anderer Stelle originalgetreu wieder aufzubauen, ohne dabei auf den neuesten Komfort verzichten zu müssen? Cato Haugen aus Norwegen ist darauf spezialisiert.

Video ansehen 04:20

Rund 200 Kilometer nördlich der norwegischen Hauptstadt Oslo liegt das beliebte Wintersportgebiet Trysil mit knapp 7000 Einwohnern. Hunderttausende Besucher kommen jedes Jahr vor allem im Winter nach Westnorwegen - zum Skifahren und wegen der traumhaften Natur. Cato Haugen stammt aus der Gegend. Zusammen mit seiner Frau Tove Vestli hat er sich hier seinen Traum vom Wohnen erfüllt: modernes Leben in einem 150 Jahre alten Holzhaus. Cato Haugen hatte das Haus vor drei Jahren auf dem Grundstück seiner Eltern abgebaut und auf seinem eigenen Grundstück - ein paar Kilometer weiter - wieder neu entstehen lassen. Das traditionelle norwegische Holzhaus hat zwei Stockwerke mit ca. 300 Quadratmetern Wohnfläche. Das Paar lebt hier mit seinen zwei Kindern. Auch innen ist alles authentisch bis ins Detail, fast alle Möbelstücke stammen aus dem 17. und 18. Jahrhundert, zusammengesucht in ganz Norwegen. Sogar die Dielen sind über 300 Jahre alte und in Original-Bauart verlegt. Darunter eine moderne Fußbodenheizung. Das Haus ist in seinen Funktionen modern, auf dem neuesten Stand der Technik. Aber all das ist versteckt. Das musste beim Wiederaufbau genau geplant sein. Cato Haugen hat seine Leidenschaft für Holz auch zum Beruf gemacht. Er hat eine eigene Holzbau-Firma.