1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Holocaust-Archiv wird für Forscher geöffnet

Das Archiv zu Zwangsarbeit und Massenmord während der Nazizeit wird für Forscher und Historiker zugänglich. Das hat die Elf-Staaten-Kommission, die über den Internationalen Suchdienst des Roten Kreuzes (ITS) wacht, am Dienstag (16.5.2006) in Luxemburg entscheiden. Die einstimmige Entscheidung solle so schnell wie möglich von den elf Ländern ratifiziert werden, teilte die Kommission mit. Der Datenschutz - lange Hinderungsgrund für eine Öffnung des Archivs im nordhessischen Bad Arolsen - solle gewahrt werden.
  • Datum 17.05.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8U2H
  • Datum 17.05.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8U2H