1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Holocaust-Überlebende erhält Prinz-von-Asturien-Preis

Die Holocaust-Überlebende und Ex-Präsidentin des Europaparlaments, Simone Veil, erhält den diesjährigen spanischen Prinz-von-Asturien-Preis in der Sparte Internationale Zusammenarbeit. Die Jury begründete die Entscheidung damit, dass die Französin entschieden für die
europäische Einigung eingetreten sei. Außerdem habe sie in anderen Teilen der Welt für die europäischen Werte geworben.

Die angesehenen Prinz-von-Asturien-Preise werden jährlich in acht Sparten vergeben. Sie sind mit jeweils 50.000 Euro dotiert und gelten als die "spanische Version des Nobelpreises". Die Auszeichnungen werden im Herbst vom Prinzen von Asturien, dem spanischen Thronfolger Felipe, in Oviedo überreicht.

Bei der Entscheidung für die 77-jährige Simone Veil dürfte nach Ansicht von Beobachtern auch eine Rolle gespielt haben, dass in Frankreich am Sonntag (29.5.) die Volksabstimmung über die Europäische Verfassung ansteht. Neben der früheren französischen Sozial- und Gesundheitsministerin hatten unter anderem das europäische Airbus-Konsortium und eine internationale Initiative für die Beseitigung von Landminen zu den Kandidaten gehört.

  • Datum 25.05.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6h4J
  • Datum 25.05.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6h4J