1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

"Holländer" eröffnet Bayreuther Festspiele

Mit einer Wiederaufnahme der Oper "Der fliegende Holländer" werden am Dienstag (25.7.2006) die Richard-Wagner-Festspiele in Bayreuth eröffnet. Die Inszenierung stammt von Claus Guth, Dirigent ist Marc Albrecht. Im Mittelpunkt der 95. Festspiele steht aber die mit Spannung erwartete Neuproduktion von Wagners vierteiligem Hauptwerk "Der Ring der Nibelungen" in der Regie des Dramatikers Tankred Dorst und unter der musikalischen Leitung von Christian Thielemann.

Dorst hatte den Auftrag von Festspielchef Wolfgang Wagner erhalten, nachdem der ursprünglich verpflichtete dänische Filmregisseur Lars von Trier überraschend abgesagt hatte. Für den 80-jährigen Dorst ist dies die erste Opernregie überhaupt.

"Ich bin kein Wagnerianer", offenbarte Dorst im Gespräch mit dem Sender NDR Kultur. "Wenn ich komponieren könnte, würde ich gerne eine Oper schreiben, aber nicht auf die Wagnersche Art."

Die vier "Ring"-Premieren - "Das Rheingold", "Die Walküre", "Siegfried" und "Götterdämmerung" sind vom 26. bis zum 31. Juli 2006 angesetzt. Das Bayreuther Festspielhaus wurde einst eigens für die Aufführung der 16 Stunden Spielzeit umfassenden Tetralogie errichtet und 1876 mit dem ersten "Ring" eingeweiht.

  • Datum 24.07.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8qcx
  • Datum 24.07.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8qcx