1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Hohe Ölpreise bremsen europäisches Wirtschaftswachstum

Die hohen Ölpreise drohen den ohnehin zaghaften Wirtschaftsaufschwung in der Euro-Zone auszubremsen. EU-Ratspräsident Jean-Claude Juncker sagte am Dienstag am Rande von Beratungen der EU- Finanzminister in Luxemburg, man habe die Entwicklung der Ölpreise in den vergangenen Monaten unterschätzt. Diese seien seit Jahresbeginn um 40 Prozent geklettert. Der OPEC-Rohölpreis liegt derzeit bei rund 50 Dollar je Barrel (159 Liter). Bundesfinanzminister Hans Eichel sagte: «Der Ölpreis ist ein großes Thema.»

  • Datum 12.04.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6VLE
  • Datum 12.04.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6VLE