1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Hoffnungszeichen von Citigroup

Die ehemals weltgrößte Bank Citigroup macht nach der Rettung durch die US-Regierung wieder Gewinne. Das Institut habe im Januar und Februar schwarze Zahlen geschrieben, heißt es in einem internen Schreiben von Citigroup-Chef Vikram Pandit, aus dem die Agentur Reuters am Dienstag zitiert. Im laufenden Quartal liefen die Geschäfte so gut wie seit dem dritten Quartal 2007 nicht mehr, schrieb Pandit. Die Äußerungen Pandits sorgten an den Börsen für große Erleichterung: Die in Frankfurt gehandelten Citigroup-Aktien schossen um mehr als 20 Prozent in die Höhe und zogen dabei auch deutsche Finanzwerte wie die Aktien von Deutscher Bank, Commerzbank und Postbank sowie Versicherungswerte deutlich in die Höhe.