1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Hoffnungsträger am Boden

Der US-Flugzeugbauer Boeing muss den bereits mehrfach verzögerten Erstflug seines neuen Hoffnungsträgers 787 „Dreamliner“ erneut verschieben. Nach dem gerade beendeten, fast zweimonatigen Mechaniker-Streik sei die Premiere des Langstrecken-Flugzeugs nicht mehr wie geplant bis Ende dieses Jahres möglich. Das bestätigte eine Boeing-Sprecherin in Seattle. Der neuerliche Aufschub ist bereits der vierte schwere Rückschlag beim Zeitplan für die Boeing 787. Das neue Flugzeug lag schon bisher weit mehr als ein Jahr hinter den ursprünglichen Vorgaben zurück.