1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Hoffnung und Hindernis - Der israelische Siedlungsbau bestimmt die neuen Nahost-Friedensverhandlungen

#So wie in Washington vor knapp zwei Wochen begonnen und verabredet, so geht es nun weiter. Israels Regierungschef Netanjahu und Panisterpäsident Abbas setzen sich zur zweiten Runde ihrer neuen Friedensgespräche zusammen, und zwar im ägyptischen Sharm el Scheich. Dazu traf auch US-Außenministerin Clinton bereits am Verhandlungsort ein. Ihre Regierung will weiter beide Seiten zu einer tragfähigen Lösung drängen. Heute will sie vor allem Netanjahu dazu bringen, an dem Baustopp jüdischer Siedlungen im Westjordanland festzuhalten. In dieser Schlüsselfrage bleibt es schwierig. Israel will den Baustopp teilweise aufheben, einige Siedler halten sich schon jetzt nicht an die Verabredung.

Video ansehen 01:27