1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Hoffnung stirbt zuletzt

Der Stahlkonzern ThyssenKrupp blickt trotz eines zurückliegenden schwachen Quartals zuversichtlich auf das neue Jahr. "Unser Auftragseingang wird Anfang 2009 wohl wieder steigen", sagte Peter Urban, Finanzchef der Stahlsparte, dem "Handelsblatt". Allerdings bewegten sich die Zahlen weiter auf insgesamt niedrigem Niveau. Die Monate Oktober und November seien "extrem mies" gewesen. ThyssenKrupp liefert rund 40 Prozent seiner Stahlprodukte an die Autoindustrie, die in einer tiefen Absatzkrise steckt. Weltweit fahren deshalb Stahlkonzerne ihre Produktion zurück.